OPNsense – GUI über die WAN-Schnittstelle erreichbar machen

Normalerweise erlaubt die OPNsense den Zugriff auf die GUI nur über die LAN-Schnittstelle und generell ist es keine gute Idee, den Zugriff auf die GUI über die WAN-Schnittstelle zu öffnen.
Jedoch kann es manchmal notwendig sein, den Zugang temporär auf die GUI über die WAN-Schnittstelle zu erlauben.

Mit folgendem Befehl kann man den Zugriff auf die GUI über die WAN-Schnittstelle temporär ermöglichen:

pfctl -d

Der obige Befehl deaktiviert die Firewall komplett, also sollte man dies wirklich nur temporär erlauben.

Mit folgendem Befehl kann man die Firewall wieder aktivieren und den Zugriff auf die GUI über die WAN-Schnittstelle wieder sperren:

pfctl -e

Achtung: Sobald man Änderungen über die GUI an der OPNsense vornimmt, kann es dazu führen dass die Firewall automatisch wieder aktiviert wird und man den Zugriff auf die GUI verliert.
Dann muss man die Firewall wieder deaktiveren.

One Reply to “OPNsense – GUI über die WAN-Schnittstelle erreichbar machen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.